Kultur! Aktiv! - Mitgliederversammlung bestätigt den Kurs

Kultur! Aktiv! – Mitgliederversammlung bestätigt den Kurs

Auch wenn man es nicht vermutet, aber hinter den frechen Aktionen und grenzüberschreitenden Projekten des Kultur Aktiv steht ein gemeinnütziger Verein, der nach deutschem Vereinsrecht gewisse Regeln befolgen muss.

Dazu gehören unter anderem regelmäßige Mitgliedsversammlungen und die Wahl des Vorstands. Am vergangenen Freitag war es mal wieder soweit und die Vereinspartisanen kamen zum großen Palaver zusammen.

Beschlossen wurden unter anderem zahlreiche spannende Projekte in Dresden und Osteuropa: So beteiligt sich Kultur Aktiv erneut an der Organisation und Durchführung von MusicMatch, dem sächsischen Band-Festival nebst internationaler Konferenz.

Ein weiteres musikalisches Projekt steht mit „Integra“ in den Startlöchern: Mit dem von der Kulturstiftung des Freistaats Sachsen geförderten Projekt engagiert sich Kultur Aktiv erneut auf einem hohen Niveau für den Bandaufbau und Künstleraustausch mit Osteuropa. Gefördert werden dabei sächsische Bands, die 2017 auf je einem Festival in Osteuropa eingeladen werden sollen. Es handelt sich voraussichtlich um folgende Termine: 22.-25.6. United Islands (CZ), 6.-8.07. Pohoda Festival (SK), 6.-9.07. Exit Festival (RS), 25.-27.08. Revolution Open Air (RU)

Für alle Bunten Republikaner interessant: Es gibt konkrete Pläne für eine Wiederbelebung des Lustgartens! Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten, aber das Mini-Festival bildete jahrelang einen Schwerpunkt in der soziokulturellen Arbeit des Vereins im Stadtteil Äußere Neustadt in Dresden.

Mit „European Backyard Stories“ und „Common Grounds“ konnten außerdem zwei große EU-Anträge auf den Weg gebracht werden. Wie es damit weitergeht, erfahren wir im Laufe des Jahres.

Neuer Vorstand gewählt

Zur jährlichen Mitgliederversammlung wurde außerdem ein neuer Vereinsvorstand gewählt. Dieser besteht nun aus vier Personen.

Simon Wolf: Der gebürtige Leipziger ist schon lange mit dem Verein verbunden und pflegt hervorragende Kontakte nach Polen, Bosnien und in die Ukraine.

Thomas Richter: Das Vorstandsmitglied ist bestens mit Dresdens Vereinsszene vernetzt und unterstützt den Kultur Aktiv vor allem mit seiner Erfahrung als Kulturmanger und Förderexperte.

Mirko Sennewald: Das Urgestein wird auch in der folgenden Legislatur der kreative Ideengeber und international-politische Tausendsassa im Vorstand sein.

Tobias Käppler: Der gebürtige Dresdner hat als langjähriger Veranstalter und DJ das Gespür für die richtige Zeit, den richtigen Ort und die passende Entscheidung.

Ex-Vorstand Uwe Penckert ist nicht erneut angetreten.

Wir danken allen bisherigen und neuen Vorständen für ihre tolle Arbeit und das unglaubliche Engagement, dass den Kultur Aktiv in den vergangenen Jahren zu einer festen Dresdner Größe in der Kulturarbeit und dem internationalen Austausch gemacht hat.