Jubiläumsfeier 15 Jahre Kultur Aktiv

Jubiläumsfeier 15 Jahre Kultur Aktiv

15 Jahre Kultur Aktiv! Am Mittwoch, den 23.08.2017 gab’s was zu feiern.

Wie sich das für uns gehört mit verantwortungsvollen Mengen Alkohol, viel Kunst, ein bisschen Krawall, vielen bekannten Gesichtern aus den vergangenen Dekaden und einer kurzweiligen Geburtstagsrede!

Danke Lenin für deine spitze Zunge! Zum Nachlesen (lohnt sich) findet ihr die Rede hier.

Dass Menschen alt werden, erkennt man in der Regel daran, dass sie in der Vergangenheit leben. „Bei uns ist das anders“, erklärt Alexander Nym, Geschäftsführer des Kultur Aktiv. „Unsere Jubiläumsfeier ist vielmehr ein Meilenstein für den weiterhin dringend benötigten Austausch mit osteuropäischen Fotografen, Künstlern, Schriftstellern, oppositionellen Querdenkern oder jugendlichem Nachwuchs.“ Fünfzehn Jahre Kultur Aktiv sind ein guter Zeitpunkt Luft zu holen und aus den vergangenen Projekten Motivation für die kommende Zeit zu schöpfen.

Denn die braucht es: In den vergangenen Jahrzenten ist die Dresdner Neustadt zu einer durchgentrifzierten Hochburg der „Yuppie-Kultur“ verkommen. In Prag, Warschau, Budapest, Minsk und Moskau lenken derweil Staatsführer mit ihrer Art Demokratie die Wagen ab vom Wege der Freiheit. Der Frieden in der Ukraine, im Kaukasus und auf dem Balkan ist fragil. Und in unserer Heimatstadt brüllen Bürger wahlweise Kunstwerke an oder demonstrieren einen tiefen Riss in die Gesellschaft. Waren denn 15 Jahre kulturaktive Arbeit umsonst?

Natürlich nicht! Und ab sofort geht’s frisch und frech weiter – mit eurer Hilfe und vielen geilen Ideen, das Europa von morgen zu gestalten.

An dieser Stelle möchten wir uns aber noch einmal artig bei den zahlreichen Gästen bedanken. Bei Stefan Herrmann für seine Lieder aus dem wilden Osten, beim Dresdner Amt für Kultur und Denkmalschutz für die Räume und die jahrelange Unterstützung sowie bei OB Dirk Hilbert für seine wärmenden Grußworte.