Cargo Theatre - 10.-12.11.2017

Cargo Theatre – 10.-12.11.2017

ACHTUNG: Geänderter Anlegeplatz – jetzt direkt unter der Carolabrücke

Wir freuen uns, Euch zu weiteren Programm-Highlights auf das Cargo-Schiff NIKE einladen zu können. Im Anschluss an unsere große Lustschiff Ahoj!-Party wird im Rahmen der tschechisch-deutschen Kulturtage ein grenzüberschreitendes Theaterfestival stattfinden. Hier erwarten Euch verschiedene Performances, Puppentheater und Impro-Aufführungen. Und als wäre das noch nicht genug, sind die Veranstaltungen am gesamten Wochenende zwar nicht umsonst aber kostenlos. Also kommt vorbei und nutzt die einmalige Gelegenheit, an Bord spannende KünstlerInnen zu erleben.

Cargo Theatre – das komplette Programm

FR, 10.11.2017 / 18 Uhr / Eröffnung virtuelle Ausstellung – Im Spiegel der Anderen

FR, 10.11.2017 / 19 Uhr / IMPRA (Improvisationstheater / Prag)
Eine Schauspielimprovisation ohne Grenzen. Das Trio Impra bringt einen frischen Wind in die tschechische Improvisation und auch zum ersten Auftritt der tschechischen Theater im Rahmen des Cargo-Theatre Projekts in Dresden. Eintritt frei.

——-

SA, 11.11.2017 / 11 Uhr / Studio Hrdinu: „Theodor Mundstock“ (Offenes Theater / Prag)
Eine grausige Zeit, eine grausige Atmosphäre. Das Protektorat Böhmen und Mähren und ein Jude, der das Leben liebt, aber nicht imstande ist, sich gegen den Tod zu wehren. Ladislav Fuks´ beklemmender Roman in einer genauen Darstellung eines Schauspielers. Mundstock lebt in einer seltsamen Zeit, die ihn wie alle anderen, die das Schicksal, Blut und Nürnberger Gesetze in eine Herde trieben, bedrückt. Aber Mundstock widersteht nicht, er kann es nicht, er ist zu schwach dafür. Er liebt nur das Leben, auch wenn es nur ein Überleben ist… Ein besonderes Schicksal eines tschechischen Juden in der Zeit des Protektorats. 60 Minuten ohne Pause. Eintritt frei.

SA, 11.11.2017 / 16 Uhr / Gruppe Pohadlo: „Abmarsch Tapp! Ein Tiermärchen über den Weg nach Hause“ (Puppentheater-Ensemble / Prag)
Es waren einmal ein Papagei, ein Elefant, eine Schwarze Mamba und eine Hyäne. Sie alle lebten eingesperrt in einem Zoo und sehnten sich nach ihrer Heimat – nach Afrika. Also beschlossen sie, ihren Traum wahr werden zu lassen. Gemeinsam begaben sie sich auf die beschwerliche Reise in die ferne Heimat… Werden sie alle Hindernisse überwinden und ihre Heimat erreichen? Ein abenteuerliches Tiermärchen. Im Anschluss Workshop. Workshop und Theater in tschechischer Sprache. Puppentheater für Kinder aller Altersgruppen. Eintritt frei.

——-

SO, 12.11.2017 / 11 Uhr / Jana Podlipná & Jule Richter: „Vom dummen Honza“ (Erzähltheater / Dresden)
„Nix verstehen“…? Von wegen! Die Nachbarsprache einmal auf eine andere Art und Weise kennenzulernen, mit Spaß und Spannung nämlich, ist das Anliegen des zweisprachigen Erzähltheaters von Jana Podlipná (tsch.) und Jule Richter (dt.). Fast alle Kinder begreifen bereits während der ersten Geschichte und lernen so auch Geduld gegenüber Unbekanntem. Die Schauspielerinnen übersetzen nicht, sondern stricken abwechselnd auf Tschechisch und Deutsch am roten Faden der Geschichte. Stimmenimitation und Geräusche sind ein wichtiger Bestandteil des zweisprachigen Erzählens. Eintritt frei.

SO, 12.11.2017 / 18 Uhr / Rádobydivadlo Klapý (Theatergruppe / Klapý bei Litoměřice)
Diese sehr populäre humoristische Novelle von Vladislav Vančura vom Jahre 1926 wurde oft ins Theater übersetzt. Den Kern des Werkes bildet die poetische Sprache des Autors. Trotzdem versucht die neue Inszenierung von Rádobydivadlo einen neuen Weg treten. Hier verbindet sich der Text mit der dramatischen und szenischen Verspieltheit einer Groteske. Eintritt frei.

SO, 12.11.2017 / 19 Uhr / Abschlussveranstaltung – moderierte Gesprächsrunde

——-

Dieses Projekt wird gefördert durch:

(Titelbild: Peter Zimolong, 2017)