Projektkooperationen

© Irina Zhuchkova 2017

Allein auf weiter Flur oder gemeinsam mehr erreichen? Gerade im Bereich Sozio-/Kultur bieten Netzwerke große Potenziale, die Erfahrungen verschiedener Einzelakteure zusammen zu bringen und daraus Synergien entstehen zu lassen.

Deshalb kooperieren auch wir mit anderen Initiativen und Vereinen. Durch unterschiedliche Zielgruppen, die wir mit unseren Projekten erreichen wollen, haben wir das Netzwerk unserer Projektpartner stetig ausgebaut. In den vergangenen Jahren sind Verbindungen zu Akteuren auf lokaler, regionaler und auch internationaler Ebene gewachsen. Wir blicken zufrieden auf die mitunter langjährige Zusammenarbeit mit unseren Partnern zurück. Aber auch an neuen Verbindungen sind wir stets interessiert.

Lokal

scheune e.V.

Diakonische Werk - Stadtmission Dresden e.V.


Morphonic Lab

Alte Feuerwache Loschwitz, e. Kunst- und Kulturverein

club|debil

Regional

Kunstkeller Annaberg e.V.

Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V.

International

Taksirat

Cargo Gallery

YIC Gyumri

Eigene Ideen umsetzen

© Yuri Mechitov 2017

Ein eigenes Projekt in Angriff zu nehmen, ist keine zu unterschätzende Aufgabe. Darum bieten wir allen engagierten Projektinitiatoren Rat und Unterstützung zu Fragen zu Themen wie z.B. Projektfinanzierung und -planung, Vereinsgründung und -führung oder Kooperationsmöglichkeiten an.

Wir stehen Dir in den unterschiedlichen Projektphasen (Definition, Planung, Durchführung, Abschluss) zur Seite. Um Dir und uns die Arbeit an deinem Projekt zu erleichtern, ist es wichtig, dass Du die folgenden Punkte beachtest:

  • Projektskizze: Du hast eine spannende Projektidee? Das ist ein guter Anfang. Du hast auch eine Projektskizze? Noch besser. Eine ausformulierte Beschreibung vereinfacht die Kommunikation im Team, Vorstellung bei potenziellen Projektpartnern und v.a. die Beantragung von Fördermitteln. Basis hierfür bietet eine Projektskizze, in der Du Ausgangslage/Problemstellung, Ziel(e), (potenzielle) Kooperationspartner, konkrete Maßnahmen und Evaluationsmöglichkeiten darstellst.
  • Budgetplan: eine wichtige Ergänzung Deiner Projektbeschreibung ist der Kosten- und Finanzierungsplan. Grundlegend geht es um die Gegenüberstellung der Projektausgaben (Honorar-, Material-, Fahrtkosten, Mieten, Verpflegung usw.) und -einnahmen (Eigenmittel, Fördermittel, Spenden usw.).
  • Verwaltungsumlage: bitte beachte, dass bei jedem von uns unterstützten Projekt 10 % der Gesamtausgaben als Verwaltungskosten einkalkuliert werden. Diese Umlage dient der Deckung unserer laufenden Kosten. Im Gegenzug kannst Du natürlich auf Vereinsressourcen (Technik, Kontakte, Erfahrungen in Bereichen Projektmanagement und Buchhaltung und vieles mehr) zurückgreifen. Bei einigen Fördermittelgebern lässt sich dies in der Antragstellung berücksichtigen.

Hast Du alle Dokumente zusammengetragen, freuen wir uns, gemeinsam Deine Projektidee zu beprechen und Dich bei der Umsetzung zu begleiten. Schicke Deine Anfrage an info@kulturaktiv.org.