“Borderland 02763” in Großhennersdorf

Welchen Grenzen stehen wir und andere täglich gegenüber? Brauchen wir sie und was bedeutet es, sie zu überschreiten? Und was kann das Internet dabei bewirken?

Diesen und vielen anderen Fragen widmeten sich vom 03.-14.07. in Großhennersdorf 40 junge Menschen aus 8 Ländern – Armenien, Aserbaidschan, Frankreich, Georgien, Polen, der Tschechischen Republik, der Türkei und Deutschland. In den Workshops Kunst/Installation, Musik&Theater und Video/Audio-Produktion gingen sie dem Thema “Grenzen” in all seiner Vielfalt kreativ nach, in inhaltlichen Einheiten zu Grenzüberschreitung und internationaler Zusammenarbeit im Internet – “Breaking Borders with Social Media” – tauschten sie Erfahrungen aus und entwickelten Konzepte für eine dauerhafte grenzüberschreitende Kommunikation.

In einem Blog wurden das Geschehen, die Ergebnisse und Erlebnisse der Teilnehmenden festgehalten: borderland02763.wordpress.com

Großhennersdorf und das Oberlausitzer Grenzland stehen mit ihren kulturellen Einrichtungen und den Menschen, die sich seit Jahren für die grenzüberschreitende Verständigung engagieren, nicht ohne Grund auch thematisch auf dem Programm. Neben Exkursionen zum Dreiländereck und nach Görlitz/Zgorzelec fanden Treffen mit Kulturschaffenden aus dem Umfeld der Hillerschen Villa und der Umweltbibliothek Großhennersdorf statt. Dabei konnten vor allem die kaukasischen Teilnehmenden Erfahrungen austauschen und Ideen entwickeln.

Am 13.07. um 19:00 hatten alle Interessierten die Möglichkeit, die Abschlusspräsentation des Projektes im Kronenkino Zittau mitzuerleben. Die Teilnehmenden zeigten dort in Kurzfilmen und Bildern, Musik & Performance, was sie gemeinsam erarbeitet hatten. Der Eintritt war frei. Die Gruppe nahm auch am 12.07. am Department Walk und dem Transkaukasischen Picknick des Projektes Transkaukazja 2013, ebenfalls organisiert von Kultur Aktiv e.V., teil.

Mit Unterstützung durch das Programm JUGEND in AKTION der Europäischen Kommission und die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM). In Kooperation mit der Hillerschen Villa Zittau, dem Tagungshaus im Dreieck in Großhennersdorf und den zahlreichen Partnern aus den teilnehmenden Ländern.

Add a Comment

You must be logged in to post a comment