Borderland 54000 – Gefilmt in Frankreich

Die Teilnehmenden der Jugendbegegnung Vom 29.08.-09.09. fand in Nancy/Lothringen eine internationale Jugendbegegnung statt, an der auch Kultur Aktiv als Partner beteiligt war.

“Borderland 54000” brachte junge Menschen aus Armenien, Georgien, Deutschland, Frankreich und der Türkei zusammen, um über Grenzen zu diskutieren und das Thema kreativ zu bearbeiten.

Rahmen für das Treffen gab das Aye Aye Film Festival , dessen Programm die Teilnehmenden auch als”Junge Jury” begleiteten und einen Preis vergeben konnten. In Workshops zu Journalismus, Video und Kunst im öffentlichen Raum entstanden – unter anderem unter der Leitung von Harald Schluttig aus Dresden – wunderbare Auseinandersetzungen zu Grenzen und Entgrenzung in unserem Alltag, unseren Gesellschaften und der Welt:

What border means

mindmade

http://youtu.be/pAFPlLWMKtk

http://youtu.be/0vnLvC4zryE

horizon

Und so beschreiben es die Teilnehmenden selbst:

“Borderland 54000 war ein abwechslunsgreiches Projekt, das jeden Teilnehmer bereichert hat. Nicht nur die Erfahrungen die man innerhalb der drei Workshops (Multimedia, Journalismus & Visual Art) gesammelt hat, sondern vor allem auch die Dinge die man voneinander – von den verschiedenen Kulturen lernen konnte, haben dazu geführt, dass man einmal über den eigenen Tellerrand hinaus schaut. Als Teil der Jugendjury des Aye Aye Kurzfilmfestivals bekamen wir die Gelegenheit Filme zu sehen, die mehr als die etablierten Hollywood-Darstellungen von Liebe, Schmerz und Sterben zeigten. Darum fiel die Wahl eines einzigen Filmes, der mit 111€ geehrt wurde, schwer.
10 Tage Nancy waren 10 Tage Arbeit aber vor allem 10 Tage Spaß, bei denen man nicht nur Projektpartner, sondern auch den einen oder anderen Freund hinzu gewonnen hat.”
(Sabine Truch, Janine Petrig)

Für alle, die jetzt interessiert sind: Kultur Aktiv plant eine Fortsetzung des Projektes im ostsächsischen Grenzland im Juli 2013 – Borderland 02763!

Das Projekt wurde gefördert durch das EU-Programm “Jugend in Aktion”, Französische Nationalagentur.

Add a Comment

You must be logged in to post a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.