Chor_DD: Der erste Beschwerdechor in Dresden

Gemeinsam Kreativität und Spaß am Singen entdecken! Ab September 2013 startet ein Chorprojekt in Dresden, für das jetzt Teilnehmer gesucht werden! Zusammen mit dem finnisch-deutschen Künstlerpaar Telervo Kalleinen und Oliver Kochta-Kalleinen, die Beschwerdechöre weltweit initiiert haben, und weiteren Partnern möchten wir Menschen zusammenbringen, die Spaß daran haben, gemeinsam in einem Chor zu singen. Santiago Blaum (aus Argentinien stammend) leitet den Dresdner Beschwerdechor. Vom ihm stammt auch die Komposition der Musik. Es sind Aufführungen am 22./23.11.2013 an drei verschiedenen Orten geplant.

Entstehung und Intention
Seit 2005, dem Start in Birmingham, organisieren sich Menschen gemeinsam weltweit in über 100 Beschwerdechören. Zu den bisherigen Aufführungsorten gehören Helsinki, Jerusalem, St. Petersburg, Melbourne, Chicago, Singapur, Florenz, Tokyo, Vancouver oder Buenos Aires. In Deutschland gab es bereits Auftritte in Hamburg und Köln.
Idee und Konzeption stammen vom finnisch-deutschen Künstlerpaar Telervo Kalleinen und Oliver Kochta-Kalleinen, die auch die Chöre weltweit begleiten. Das Wort „Beschwerdechor“ geht zurück auf den finnischen Begriff „Valituskuoro“. Dieser bezeichnet Situationen, in denen sich Menschen zusammenfinden und gemeinsam auf Missstände aufmerksam machen.

Arbeitsweise
Beschwerden über widrige alltäglichen Zustände und ärgerliche Begebenheiten gibt es überall. Ihnen soll eine kreative Plattform verschafft werden. Oder anders ausgedrückt, aus blockierenden Ärgernissen einzelner Menschen entsteht ein gemeinsames Kunstprojekt.
Im Vorfeld werden Beschwerden gesammelt, zu kurzen und prägnanten Texte zusammengefasst und dann vertont. In den Tagen der Chorproben soll sich eine Gemeinschaft bilden, die Spaß daran hat, eine spannende Präsentation zu erarbeiten. Es sind 3 Aufführungen an verschiedenen Orten geplant.

Wer kann mitmachen?
Alle sind aufgerufen, Beschwerde einzubringen. Jeder, der Spaß daran hat, in einem Chor mitzusingen und regelmäßig an den Proben teilnehmen möchte. Grundlage des künstlerischen Konzeptes ist es, dass sich gerade auch Laien beteiligen.

Wie kann ich mich beteiligen?
Die kurzen Beschwerdetexte und/oder der Wunsch im Beschwerdechor mitzuwirken, können über folgende Weg an uns übermittelt werden:

Mail: info@kulturaktiv.org
Internet:
Facebook: https://www.facebook.com/events/1387542108143862/?notif_t=plan_user_invited

Der Dresdner Beschwerdechor ist eine gemeinsames Projekt von: Kultur Aktiv e.V., HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Ausländerrat Dresden e.V., Nordwind Festival in Berlin, Telervo Kalleinen und Oliver Kochta-Kalleinen in Helsinki. Es wird gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Add a Comment

You must be logged in to post a comment