Das waren unsere Events zur Europawoche 2016!

Mit „Europas Partner im Osten“ konnten wir im Rahmen der diesjährigen Europawoche eine Veranstaltungsreihe realisieren, die deutlich gezeigt hat, dass Kulturaustausch und Kooperation mit Partnern in Russland, der Ukraine und in Belarus für Europas Zukunft insgesamt elementar wichtig sind. Dabei ist es uns gelungen, jenseits der schwierigen und nachhaltig festgefahrenen politische Konfliktlage, während unserer Veranstaltungen viele Menschen für das Thema zu interessieren und zu sensibilisieren.

Mit unserer Veranstaltungsreihe – bestehend aus Podiumsdiskussion, Radiosendung, Lesung, Filmabend, künstlerischer Präsentation, Konzert und abschließender Fotoausstellung (Programm hier!) – haben wir vor allem Themen des kulturellen Austauschs mit den östlichen Partnern auf verantwortungsvolle und zugleich kreative Art und Weise angesprochen, so dass die Referenten und die ca. 600 Gäste direkt mit einander ins Gespräch kommen könnten. Der kulturelle Rahmen der Events sorgte für einen niedrigschwelligen Zugang und ein lockeres Miteinander der Besucher, bot zugleich aber genügend Raum für inhaltlichen Austausch. Allen Beteiligten und Partner einen herzlichen Dank für ihren Anteil!

Hier findet ihr die besten Fotos von den Veranstaltungen:

„Ist die EU an ihre Grenzen gekommen? – Herausforderungen der europäischen Politik am Beispiel des Konfliktes Ukraine-Russland“
Podiumsdiskussion mit Dr. Jürgen Martens (Staatsminister für Justiz und Europa a.D. und Vize Präsident des European Liberal Forum), Mykola Dzychka (Künstler Ivano-Frankivsk/UA) und Andrej Steinmark (Festival-Organisator/RU)
Zeit: Sonntag, 01.05.2016, 15 – 17 Uhr
Ort: ehem. Galerie Treibhaus, Katharinenstr. 11-13, 01099 Dresden

 

„Radio nEUROPA“ – Sendung zur Europawoche
Moderation: Jasmin Schiebold, Technik: Bert Giesa
Zeit: Montag, 02.05.2016, 18-19 Uhr
Ort: coloradio – Das Freie Radio in Dresden (98,4 & 99,3 MHz)

Die komplette Sendung kann auf http://radio-neuropa.net/blog/broadcast/radio-neuropa-broadcast-2016-june_juni/ als podcast gehört werden.

„Liebesgrüße aus Minsk“ – Lesung zur Veröffentlichung des gleichnamigen Buchs von Nadine Lashuk
Vortragende: Nadine Lashuk
Zeit: Montag, 02.05.2016, 20.30 Uhr
Ort: Buchhandlung Bücher’s Best, Louisenstr. 37, 01099 Dresden

„Atem des Krieges“ – Filmabend zum Konflikt im Donbass
Moderation: Oxana Evdokimova
Vortragende: Elena Pagel (zugleich Kuratorin), Natalija Bock, Matthias Zuber
Zeit: Dienstag, 03.05.2016, 19:30 Uhr
Ort: Kino Thalia, Görlitzer Strasse 6, 01099 Dresden

„Die Ukrainiens“ – Live-Konzert mit russischen und ukrainischen Liedern
Vortragende: Gruppe „Die Ukrainiens“, Dresden
Zeit: Donnerstag, 05.05.2016, 21 Uhr
Ort: Atelier Schwartz, Förstereistr. 3, 01099 Dresden

„Jekaterinburg 2.0“ – Präsentation zeitgenössischer Kunst aus der Stadt Jekaterinburg
Redner: Sergey Poteryaev (RU)
Übersetzung: Svetlana Guseva
Zeit: Freitag, 06.05.2015, 19 Uhr
Ort: difo – Dresdner Institut für Fortbildung, Pulsnitzer Str. 6, 01099 Dresden

„Westend“ – Vernissage mit aktuellen Fotografien aus der russischen Enklave
Redner: Jan Oelker, Matthias Schumann (Kurator), Juri Pawlow
Zeit: Samstag, 07.05.2015, 19 Uhr
Ort: Galerie NEUE OSTEN, Bautzner Str. 49, 01099 Dresden

Fotos:
Benita Horst, Marcus Oertel (Podiumsdiskussion 01.05.16),
Jacqueline Zelinka (Lesung 02.05.2016),
Marcus Oertel (Filmabend 03.05.2016),
Falk Pinkert (Konzert 05.05.2016),
Elena Pagel (Präsentation 06.05.2016),
Sandro Hanke, Juri Pawlow (Vernissage 07.05.2016)

In Kooperation mit:

Wilhelm-Külz-Stiftung
Coloradio – Radioinitiative Dresden
Bücher’s Best
Kino Thalia Dresden
difo – Dresdner Institut für Fortbildung
Alten Feuerwache Loschwitz
Stiftung Osterberg für Kunst und Kultur
Atelier Schwartz
Galerie NEUE OSTEN

Gefördert vom Freistaat Sachsen und der Wilhelm-Külz-Stiftung:

FS_100_CMYK

logo_wks

Comments are closed.