Zoom in: Deutsch-ukrainisch-russischer Jugendaustausch in Deutschland!

Das Zentrum für Dialog und Versöhnung “Iskra” (Ukraine) mit seinen Partnern Kultur Aktiv e.V. (Deutschland) und Interra (Russische Föderation) organisiert einen Jugendaustausch in der europäischen Stadt Görlitz/Zgorzelec zum Thema Erinnerungen an den Sozialismus in den post-transformationellen Gesellschaften Russlands, der Ukraine und Ostdeutschlands.

Du liebst es, über Geschichte und Politik der Erinnerung zu diskutieren? Schließ dich uns an!

Wo?
Görlitz, Deutschland

Wann?
14. bis 22. September 2019

Was wirst du in diesem Projekt tun?

  • Das Projekt beschäftigt sich mit der Erinnerungskultur in den drei Partnerländern und wie sich die Vergangenheit (insbesondere nach 1945) in den Gesellschaften und auch im Erscheinungsbild der Städte widerspiegelt. Während des Jugendaustauschs werden wir die Einheimischen zu ihren persönlichen Ansichten über die sozialistische Vergangenheit und darüber befragen, wie die Erinnerung an diese Vergangenheit heute bewahrt wird.
  • Der zweite Teil des Projekts ist eine fotografische Annäherung zu den Erinnerungen an Görlitz. Du wirst ausstellungswürdige Fotos machen und diese für die Präsentation vorbereiten. Wir werden die Ergebnisse in sozialen Netzwerken teilen und eine Diskussion darüber eröffnen, wie wir die sozialistische Vergangenheit widerspiegeln.
  • Die Teilnehmer bringen ihre eigenen Erfahrungen und Gedanken über das lokale Gedächtnis in ihrer Region in den Jugendaustausch ein, um die Ansichten zu diesem Thema zu vergleichen und auszutauschen.

VOLLER Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen: http://bit.ly/2QSndEu

Kannst du teilnehmen?

  • Du bist 18 – 35 Jahre alt.
  • Du wohnst in der Ukraine, Deutschland oder Russland (Deine Nationalität/Ethnizität ist irrelevant).
  • Dein Englisch ist gut genug, um Geschichte/Politik/Fotografie zu diskutieren.
  • Du interessierst dich für das Thema des Jugendaustauschs.
  • Optional: Du bist ein Fotoliebhaber mit eigener Kamera.

Wie viel kostet es?

  • Verpflegung und Unterkunft werden gestellt.
  • Reisekostenerstattung bis zur Budgetgrenze
  • Kostenloser Ausflug nach Dresden
  • Teilnahmegebühr: 70 Euro für Deutsche, 40 Euro für Ukrainer, 50 Euro für Russen.

Wie kannst du dich bewerben?

  • Bitte sende uns einen kurzen Lebenslauf (max. 2 Seiten) und ein Motivationsschreiben von nicht mehr als 700 Wörtern, beide in Englisch. Im Motivationsschreiben sollten die Gründe für die Bewerbung und ggf. deine Erfahrungen und Kenntnisse im Rahmen der Fotografie und des Interviews dargelegt werden.

Einreichungsfrist: 15. Juli 2019.

Die Teilnehmer werden bis zum 1. August 2019 ausgewählt und benachrichtigt.

Das Projekt wird gefördert im Programm „MEET UP! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen“ der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ).

Comments are closed.