Leider abgesagt Begegnungstreffen LebensBILD

Begegnungscafé im Café Halva

Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden.


Am 26. November lädt das Projekt LebensBILD gemeinsam mit dem Café Halva zu einem offenen Treffen mit Kaffee und Kuchen ein.

Das Thema der Veranstaltung ist: Hedwig und die Lehrerin. Ist Fremdsein darstellbar?

Mädchen und Frauen jeden Alters und jeder Herkunft sind eingeladen, gemeinsam mit Dresdner Künstlerinnen/Illustratorinnen darüber zu diskutieren und ihre Perspektiven und Erfahrungen zu teilen. Es besteht die Möglichkeit zu eigenen künstlerischen Versuchen.


Anmeldung

    Ich möchte gerne an folgender Veranstaltung teilnehmen:
    I would like to participate in the following event:

    Ich wünsche eine Dolmetscherin für
    I would like an interpreter for


    Mein Name My name

    Meine Email-Adresse My email address

    Bei allen Veranstaltungen gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Die Organisatorinnen schreiben Dir bald, ob Deine Teilnahme möglich ist.

    For all events there is only a limited number of seats available. The organisers will write to you soon to find out whether your participation is possible.


    Das Projekt LebensBILD. bioGrafische Begegnungen wird gefödert durch das House of Resources Dresden. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes im Rahmen des Landesprogrammes Integrative Maßnahmen.

    26. November 2020
    -
    26. November 2020
    16:00 - 18:00

    Veranstaltungsort

    Café Halva
    Elisenstraße 35
    01307 Dresden

    Kontakt & Information

    info@kulturaktiv.org

    Die Teilnahme ist kostenfrei

    Bitte über das Formular anmelden!