Vortrag | Donnerstag, 14. März 2019

Elisabeth Huhn: Georgien

Winterreisen

Elisabeth Huhn: Georgien

Das Junge Ensemble Dresden unternimmt seit 2014 Konzertreisen in osteuropäische Länder. Im Sommer dieses Jahres fuhr der Chor nach Georgien. Geographisch in Vorderasien gelegen, wird es von seinen Bewohnern doch gern als Balkon Europas bezeichnet. Noch findet man es in einer faszinierenden Schwebe zwischen Geheimtipp und Touristenmagnet. Die 35 Sängerinnen und Sänger bereisten ein Land der Gegensätze. Zwischen kaukasischem Hochgebirge und Schwarzem Meer erlebten sie unberührte Natur, zahlreiche alte Klöster, verschlafene Dörfer und die nimmermüde Hauptstadt Tbilisi, geprägt durch unkomplizierte Koexistenz von Tradition und Moderne. Gastfreundlichkeit steht ganz oben auf der kulturellen Speisekarte der Georgier, die Festmahle sind legendär. Berühmt ist das Land ebenso für seine einzigartige Musiktradition. Elisabeth Huhn wird als Mitglied des Chores von der Reise berichten.

 

Hier gibt es weitere Informationen zu unserer Vortragsreihe Winterreisen.

14. März 2019


20:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Atelier Schwartz
Förstereistraße 3
Dresden

Kontakt & Information

felicitas.wenzel@kulturaktiv.org