Galerie nEUROPA

Aktuelle Ausstellungen

Kunst für die Katz
16 Okt 2020 - 26 Nov 2020


Vernissage
Freitag, 16.10.2020, 20:00

Öffnungszeiten
Mo-Fr
10:00-16:00

Eintritt frei

Kunst im öffentlichen Raum in Prag nach 1989

Wie hat sich die Kunst im öffentlichen Raum in der tschechischen Hauptstadt nach dem Fall des Eisernen Vorhangs entwickelt? Welches sind die interessantesten Skulpturen, Denkmäler und Installationen? Warum finden wir irgendwo zahlreiche Werke und an anderen Orten keines davon? Wer waren ihre Initiatoren während fast dreißig Jahren, als Prag nicht über die strategische Unterstützung und Politik der öffentlichen Kunst verfügte?

Die Prager Bildhauerin und bildende Künstlerin Petra Vlachynská hat sich in den letzten Jahren ausführlich mit dieser Frage beschäftigt. Die Ausstellung, die auf ihrer Doktorarbeit basiert, bietet einen Einblick in das systematisch kartierte und dokumentierte Werk. Werfen wir gemeinsam einen Blick über den Tellerrand hinaus auf Prag.

Eine Veranstaltung im Rahmen der 22. Tschechisch-Deutschen Kulturtage.


Öffnungszeiten
Mo-Fr, 10-16 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Adresse
Bautzner Straße 49
01099 Dresden

Vergangene Ausstellungen

Publikationen

Die Galerie nEUROPA ist aus der bisherigen Galerie neue osten hervorgegangen. In den angestammten Räumen des Vereins Kultur Aktiv e.V. in Dresden, Bautzner Straße 49 präsentiert das Galerieteam Holger Wendland und Simon Wolf verstärkt Einzelpositionen internationaler Künstler- und Photographenpersönlichkeiten. Dabei werden neue Wege betreten, ohne tradierte neue osten-Positionen aufzugeben. Bisher standen Gruppen-Ausstellungen mit osteuropäischer Ausrichtung im Mittelpunkt. Jetzt steht eine Erweiterung auch in andere Himmelsrichtungen unserer Welt im kuratorischen Blickwinkel.

Wir laden alle Interessenten ein, uns auf dieser spannenden Reise zu begleiten.

Als Schaufenster der Vereinsaktivitäten zeigt die Galerie dem Dresdner Publikum Positionen zeitgenössischer Fotografen mit Ost- und Südosteuropabezug. Entweder entstammen die Künstler den Ländern oder sie waren dort künstlerisch aktiv. Ein Teil der Ausstellenden zeigt seine Werke erstmalig in Deutschland. Die Galerie ist mit dieser speziellen Ausrichtung allein in Dresden und hat sich dadurch einen guten Ruf erarbeitet.

Zu den meisten Ausstellungen erscheint eine kurze Printpublikation – das MAGnEUROPA.

Projektbeteiligte
Jan Oelker
Elena Pagel
Matthias Schumann

Kontakt
galerie@kulturaktiv.org

Förderer

Das Projekt wird durch die Förderrichtlinie "Wir für Sachsen" der Bürgerstiftung Sachsen gefördert.

Comments are closed.