Hospitanzen/Freiwilligenprogramme/Prakt

Wie der bis zu dieser Stelle fortgeschrittene Tätigkeitsbericht bereits vermuten lässt, ist all jenes Engagement kaum denkbar, wenn die dazugehörigen Aktivisten nicht auch ein wenig Motivation erhalten. Dank des Programms „Wir für Sachsen“ der Bürgerstiftung Sachsen konnten wir 2007 zehn Kulturaktivisten eine kleine Aufwandsentschädigung zahlen. Vor dem Hintergrund des 2007 insgesamt geleisteten Engagements ist dies fast eher symbolisch, aber wir sind sehr dankbar für dieses hervorragende Instrument der Förderung ehrenamtlichen Engagements in Sachsen! Aus „Wir für Sachsen“ macht Kultur Aktiv gleichzeitig ein ebenso herzliches „Wir für Europa“!

Vom 05. März bis 01. April 2007 war Mariam Sahakyan bei uns im Büro tätig. Ihr folgte Karine Grigoryan als Hospitantin vom 24. März bis 22. April. Beide leben in der Stadt Gjumri in Armenien und engagieren sich dort bei Meghvik, einem Verein, der vor allem Projekte für benachteiligte Kinder- und Jugendliche durchführt. Mariam und Karine arbeiteten hier aktiv an den Projekten ‚Out of (B)Order’ und ‚Rock4Peace’ mit und übernahmen Übersetzungstätigkeiten. Gefördert wurde das Programm durch The Academy for Educational Development (AED) im Rahmen eines FORECAST/HICD Programmes der United States Agency for International Development (USAID).

Im Mai 2007 konnten wir in unserem Verein den ersten Europäischen Freiwilligen begrüßen: Areg Avetisyan aus Jerewan/Armenien. Als erster Freiwilliger aus Armenien in der Geschichte des Programms Jugend für Europa/Jugend in Aktion unterstützte uns Arge bis Dezember 2007 besonders bei der Planung und Durchführung von Projekten und Aufgaben, die mit unseren Partnern in Armenien und im Kaukasus zu tun haben. Den Höhepunkt bildete sicher seine unverzichtbare Zuarbeit für die Tournee des Hover Kammerchores aus Armenien, bei der er die Kultur Aktiv-Koproduktion (in Zusammenarbeit mit Marcus Oertel) und das Tourmanagement übernommen und dabei mehr als eine ausweglos erscheinende Situation gemeistert hat. Areg hat zudem unseren Verein und unser Umfeld kennen und sicher auch schätzen lernen können. Wir hoffen, dass unser erster Europäischer Freiwilliger während seines Aufenthaltes maßgebliche Impulse für seinen weiteren Lebensweg mitnehmen kann. Aregs Einsatz hat auch uns motiviert: Für 2008 planen wir die Beschäftigung von gleich 3 Europäischen Freiwilligen.

Mit Falk Pinkert war der erste Kulturaktivist aller Zeiten für längere Zeit im Ausland.In Vorbereitung der Aktivitäten zum 40. Jubiläum der Städtepartnerschaft von Dresden und Skopje sowie des Projektes Rock4Peace arbeitete er für zwei Wochen bei unserem Partner Lithium Records in Mazedonien. Neben der Sacharbeit für beide Projekte gelang es ihm, neue Kontakte zu knüpfen und im Kosovo dauerhafte Partner zu finden. Falks Aktivitäten sorgten dafür, dass aus der Zusammenarbeit zwischen Dresden und Skopje keine Einbahnstraße wird.

Im Juli absolvierte mit Unterstützung der Initiative Mittel- & Osteuropa Ulyana Minich aus Minsk eine sechswöchige Hospitanz in unserem Verein. Ulyana bereitete die Konferenz „Storm of Change“ mit vor und unterstützte aktiv die Umsetzung unseres Projektes Belaplus 2007. Dass wir Ulyana für eine dauerhafte Kooperation mit uns und unseren Partnern motivieren konnten, ist besonders erfreulich für uns!

Im Rahmen des Förderprogramms der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen konnten wir im August 2007 unsere mazedonische Kollegin Sonja Djuricic als Hospitant in unserem Verein begrüßen. Die Ziele Know-How-Transfer, Networking und Projektentwicklung wurden voll und ganz erreicht. Sonja unterstützte mit ihrer Tätigkeit insbesondere die Vorbereitung der Konferenz „Storm of Change“ und die Gründung des neuen Verbandes „Eastern European Music Association“ (EastEMA).

Der weißrussische Fotograf und Journalist Andrei Liankevich absolvierte im August eine eintägige Hospitanz bei seinen Kollegen der Sächsischen Zeitung.

Ein Pflichtpraktikum im Rahmen ihrer jeweiligen Ausbildung absolvierten 11 Personen aus Dresden sowie Cristina Gutu aus Moldawien.

Mitarbeit in der Initiative Mittel- und Osteuropa


  • Weiterbildung „Presse- & Öffentlichkeitsarbeit“ Teilnahme unseres Praktikanten David Schneider Mai, Karlov (CZ)
  • „Netzwerkertreffen“ Teilnahme des Geschäftsführers und eines Projektleiters Juni, Wermsdorf (SAX/GER)
  • „Netzwerkertreffen“ Teilnahme unseres Netzwerkers Markus Oertel, Dezember, Potsdam (GER)

Add a Comment

You must be logged in to post a comment