IMOE Gründung

Am 27. September 2008 wurde in Dresden der Verein Initiative Mittel- und Osteuropa e.V. (InMOE) aus dem noch bestehenden, gleichnamigen Förderungsprogramm der Robert Bosch Stiftung heraus gegründet. Dieses Ereignis war die logische Konsequenz des seit 2007 laufenden Selbständigkeitsprozesses des Netzwerkes. Auf der Gründungsversammlung traten insgesamt 18 juristische und natürliche Personen bei. Zur Gründungs veranstaltung hatte Kultur Aktiv an einen außergewöhnlichen Ort eingeladen. Getagt, gespeist und geschlafen wurde auf dem Herbergsschiff „Die Koje“.

Unter der Moderation von Marcus Örtel wurde die Satzung von den Gründungsmitgliedern angenommen und der neue Vorstand gewählt. Der Vorstand besteht aus diesen Mitgliedern:

1. Vorsitzende: Sabrina Bobowski (natürliche Person, ehem. Lahoda)

2. Vorsitzende: Liane Hoder (KulturAktiv)

Kassenwart: Christina Schuster (I´ES)

1. Beisitzerin:    Maren Hachmeister (I´ES)

2. Beisitzerin:    Ludmila Aspienka (ZBS)

Nun hatten alle einen Grund zu feiern und machten sich auf den Weg in den „ Club Puschkin“ um den entscheidungsträchtigen Tag bei einer wilden Osteuropaparty mit DJ Kremko aus St. Petersburg ausklingen zulassen. Wer noch nicht genug hatte, konnte am nächsten Morgen noch eine kleine Stadtführung durch Dresden genießen.

Add a Comment

You must be logged in to post a comment