Karsten Schölermann

18. Alsterlauf Hamburg 09.09.2007

Karsten Schölermann (Jahrgang 1960) war Anfang der 80er Jahre zunächst Musiker – später studierte er Betriebswirtschaft mit Diplomabschluß. Er betreibt seit 1983 das Hamburger „KNUST“.

Er ist seit 2012 Präsident des Bundes-Spielstättenverbandes „LIVEKOMM“ und Vorstandsmitglied der Hamburger Clubstiftung.

Zu seinen Hamburger Aktivitäten gehören auch die Veranstaltungen „Rockspektakel“ (Rathausmarkt) und „Hafenrock“ (Hafengeburtstag) – die beide seit über 20 Jahren zum festen Rockmusikprogramm in der Hansestadt gehören und ohne Subventionen oder Eintrittsgelder auskommen. Zusammen mit seinem Veranstaltungspartner Eberhard Gugel ist er seit 1994 Mitinhaber des LOGO und hat darüber hinaus seit Januar 2015 “pro bono” die Geschäftsführung des bestandsgefährdeten Harburger Jazz- und Hip-Hop Clubs “Stellwerk” übernommen.

Ergänzt wird das Veranstaltungsspektrum noch von etwa einem Dutzend Laufsportveranstaltungen. Als jahrelanger Leichtathlet ist er seit 1990 unter anderem für den 10-Kilometer-Lauf um die Alster und den Hamburger Halbmarathon verantwortlich – beide gehören zu den größten ihrer Art in Deutschland.

Panels:

  • Wohin mit unserer Musik? Zukunft von Proberäumen, Livemusikclubs & Festivals

Zurück zu den Speakern

Comments are closed.