Kunst im Dialog – Ausschreibung

Die Ausschreibung richtet sich an Künstler*innen aus Sachsen, die Motivation und kreative Ideen haben, wie sie Menschen in einer lokalen Gemeinschaft über teils kontroverse Themen ins Gespräch bringen. Ihre eigene künstlerische Arbeit fließt dabei genauso ein, wie ihre Fähigkeit, Menschen zuzuhören und durch authentische Anteilnahme für einen Dialog zu öffnen. Einreichungen sind bis zum 15. August 2020 ausschließlich hier möglich.

Die ausgewählten Künstler*innen erhalten für die fertige Arbeit ein Honorar von 1.000€. Materialkosten, Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung werden nach Absprache gegen Einreichung von Belegen im Rahmen der Förderung gezahlt. Die weiteren Teilnahmebedingungen (siehe Schluss) sind zu beachten.

Bewerbung


Hiermit bewerbe ich mich als Künstler*in für die Realisierung einer künstlerischen Intervention im Rahmen des Projekts „Kunst im Dialog“, organisiert vom Kultur Aktiv e.V.

Das Thema ist „Dialog über die gesellschaftliche Transformation in den letzten 30 Jahren“ und die Intervention soll starken Bezug auf die lokalen Gegebenheiten nehmen.


Intervention



Die Intervention soll in einem ca. vierwöchigen Prozess unter Einbezug der lokalen Bevölkerung vor Ort entstehen, davon die letzte Woche direkt vor Ort in Präsenz. Sie soll im öffentlichen Raum oder an einem für die Präsentation öffentlich zugänglichen Ort stattfinden.


  • Kurzkonzept (max. 1 A4-Seite, doc, docx, pdf)
  • Kurzvideo (mp3, mp4 oder ähnliche Formate)
  • Grafische Skizze (jpg, pdf)

Es sollte einen Eindruck geben von der Idee, ggf. der Einbindung des Ortes und der Realisierbarkeit unter den hier beschriebenen Bedingungen.

Persönliche Angaben









Teilnahmebedingungen


  • Rechte: Die Teilnehmer sind selbst für die Klärung erforderlicher Rechte zur Nutzung des Kunstwerks im Rahmen des Projektes »Kunst im Dialog« verantwortlich. Sie erklärt, dass sie befugt sind, dem Verein Kultur Aktiv die Nutzung zu erlauben und dass sie nicht gegen Rechte Dritter (z. B. Urheber-, Persönlichkeits-, Markenrechte) verstößt und insbesondere auch die Rechte an ggf. verwendetem Fremdmaterial (Musik, Film, Fotos, Texte, etc.) für die Nutzung geklärt wurden. Die Teilnehmer stellen Kultur Aktiv diesbezüglich von allen Ansprüchen Dritter wegen einer Nutzung des Kunstwerks frei. Dies umfasst auch die notwendigen und angemessenen Kosten einer Rechtsverteidigung.
  • Einreichmodalitäten / Einsendeschluss: Die Bewerbung ist bis zum 15. August 2020 an Kultur Aktiv zu richten. Das Kunstwerk ist zu einem von Kultur Aktiv genannten Termin im Oktober 2020 unter persönlicher Anwesenheit durch die Teilnehmer dem Publikum zu präsentieren. Es verbleibt anschließend vor Ort oder im Besitz von Kultur Aktiv, wenn nicht von beiden anders vereinbart.
  • Benachrichtigung: Bewerber*innen werden bis spätestens zum 31.8.2020 via E-Mail über das Ergebnis der Auswahl informiert.
  • Datenschutz: Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten haben bei uns hohe Priorität. Wir halten uns strikt an die Regeln der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die erhobenen Daten nutzen wir ausschließlich im Rahmen des Projektes.

* Pflichtfelder

Kunst im Dialog“ wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Comments are closed.