Kunst im Dialog

Das Projekt Sachsen im Dialog geht weiter und bekommt einen neuen Teil!

„Kunst im Dialog“ möchte Raum für Begegnungen und einen Meinungsaustausch auf Augenhöhe schaffen, der herrschenden Konflikten entgegensteht und den gesellschaftlichen Zusammenhang schützen und stärken kann. Menschen sollen ins Gespräch gebracht werden und die ländliche Perspektive eine Stimme bekommen.

Dafür werden in drei Gemeinden aus dem ländlichen Raum – Königstein, Nebelschütz und Oschatz – künstlerische Interventionen und Wanderungen mit Bürger*innen vor Ort stattfinden.

Die Wanderungen bieten den teilnehmenden Personen eine Gesprächsplattform und thematisieren lokale Bezüge zu Transformationserfahrungen. Außerdem präsentieren sie die künstlerischen Interventionen:

Diese werden je Gemeinde von einem Künstler oder einer Künstlerin in engem Austausch mit dem Ort und den dort lebenden Menschen erarbeitet und beschäftigen sich inhaltlich mit dem Thema Dialog 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution und der Wiedervereinigung.

Dafür können sich noch bis 15. August 2020 interessierte Künstler*innen bewerben:

Comments are closed.