No Jaws

Krach, der zum Tanzen bittet: Mit Beschreibungen wie Drumsticks auf Gitarrensaiten, Nerds in Sonic-Youth-Nickis, Straßensperren in den 90er Jahren oder knarzenden Gitarrenverstärkern ist das musikalische Spirit dieser Band eingefangen. Dissonante Feedbacks und dreckiger Garage-Dance-Punk tragen die Philosophie von No Jaws nach draußen: Sie sehen sich selbst als Teil einer Bewegung, die es satt hat, schlechte Musik von Bands mit guten Bandnamen hören zu müssen.

29.04.16// Ostpol  – 22 Uhr
Reinhören!
No Jaws-Website

Zurück zur Festivalübersicht.

Comments are closed.