Onlinewettbewerb: Wir suchen eure Geschichte!

Folge deinen „Spuren des Miteinanders“

Onlinegeschichtenwettbewerb für Bürgerjournalisten, Studenten des Journalismus, oder freischaffende Journalisten in jedem Alter.

Deadline: 24.10.2018

Bist du ein neugieriger Mensch? Bist du daran interessiert, über den Rand deiner Nachbarschaft hinauszuschauen? Wir möchten dich einladen, sich unserem Netzwerk von Menschen anzuschließen, die nach fremden Wurzeln in ihrer eigenen Umgebung suchen und ihre Geschichten darüber erzählen möchten.

Wer kann sich bewerben?

Wir suchen Bürgerjournalisten oder einen Studenten des Journalismus oder einen freien Journalisten aus einem der südkaukasischen Länder (Aserbaidschan, Armenien und Georgien) oder aus Russland.
Im Allgemeinen solltest du aufgeschlossen sein und trotz politischer, ethnischer und/oder sozialer Unterschiede gerne Erfahrungen und Meinungen mit anderen austauschen.

Womit bewirbst du dich?

  • Wenn du aus Aserbaidschan, Armenien oder Georgien kommst, würden wir gerne deine Geschichten über Spuren der russischen Kultur, Geschichte, Architektur,….. von gemeinsamen Wurzeln der jeweiligen Kultur in deiner eigenen Umgebung hören.
  • Oder wenn du aus Russland kommst, erzählst du deine Geschichten über Spuren kaukasischer Kulturen.
  • Sende uns deine persönliche Foto- (JPG- oder TIFF-Dateien), Video- / Text- und/oder Multimedia-Geschichte.
  • Die Sprache deiner Geschichte muss Englisch oder Russisch sein.
  • Bitte benenne die Dateien deiner Geschichte wie folgt: Ihren Familiennamen_Landescode_ (und ggf. Nummern).
  • Bitte sende die Daten deiner Geschichte über wetransfer (oder eine andere Datentransferplattform) an competition@kulturaktiv.org

Was wird mit deinen Werken passieren?

Die Ergebnisse werden von einer Jury aus Medienexperten ausgewählt und ausgewertet. Die meisten davon werden auf unserer Kulturaktiv-Website sowie auf unserer fb-Seite “Traces of Togetherness” veröffentlicht. Die besten fünfzehn Artikel werden in einer speziellen Broschüre veröffentlicht, die Ende dieses Jahres erscheinen wird.
Die drei überzeugendsten Geschichten werden mit einem Preisgeld von je 100 Euro ausgezeichnet.

Der Wettbewerb wird vom Verein Kultur Aktiv e.V. mit Sitz in Dresden/Deutschland organisiert und vom Auswärtigen Amt finanziert.

Comments are closed.