Spuren des Miteinanders

Spuren russischer Menschen, Kultur und Geschichte finden sich in vielen Regionen auch außerhalb Russlands. Genauso lassen sich Zeugnisse anderer Kulturen in Russland entdecken. In einem ersten Schritt der Auseinandersetzung mit dem „Anderen“ im „Eigenen“ werden die kaukasischen Teilnehmer nach russischen Spuren in ihren kaukasischen Heimatländern suchen. Danach gehen sie – gemeinsam mit russischen Interessierten in einem 10-tägigen Projekt – kaukasischen Spuren in der Stadt Uljanowsk und dem dort befindlichen „Park des Freundschaft“ nach. Die Ergebnisse werden in multimedial aufbereiteten Geschichten präsentiert.

Zeitraum
06.2018 - 12.2018

Projektbeteiligte
Matthias Schumann (Projektleitung)
Anna Gleser (Projektbegleiterin)
Simon Wolf (Projektassistenz)
Cornelia Reichel

Projektpartner
Molodyozhny Initatiny Centr, MIC

Kontakt
matthias.schumann@kulturaktiv.org

News aus dem Projekt

Teilnehmer
15 Bürgerjournalisten und 4 Mentoren aus Russland, Armenien, Aserbaidschan und Georgien

Trainer
4 erfahrene Trainer aus Deutschland und Russland für die Themengebiete Text, Video, Fotografie und multimediales Storytelling

Zeitraum
22. August – 1. September 2018

Ort
Uljanowsk (Russland)

Veranstaltungen

19 Okt 2018 - 28 Okt 2018 | Kwartal, Uljanowsk

Förderer

Gefördert durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland.

Comments are closed.