Storm of Change 2006

Der Höhepunkt unserer internationalen Arbeit ist unsere Konferenz Storm of Change. 2006 luden wir über 300 unserer Partner aus ganz Europa ein, 61 Personen aus 13 Ländern folgten dem Ruf. Ziele der Konferenz vom 8.-10. September 2006 waren die nachhaltige Vernetzung unserer Partner, die bessere Wahrnehmung der Musik sowie die öffentliche Präsentation der Musik aus Mittel- und Osteuropa. Dazu fanden themenspezifische Workshops statt (u.a. zur Pressearbeit, zur Vermarktung der Musik und zu unseren Länderschwerpunkten). Da einige unserer Partner neben dem Musikbereich auch in der Jugendarbeit aktiv sind, fand erstmals auch ein Panel dazu statt. Die Diskussionen bei „Youth of Change“ konzentrierten sich auf die Zusammenarbeit zwischen NGOs und Verwaltung, zu denen wir hochkarätige Gäste begrüßen konnten. Der zweite Teil von Storm of Change war das Festival Radio Moskau, das an zwei Abenden zehn Bands, Kleinkunst- & Performancegruppen und zahlreiche DJ’s aus zehn Ländern Mittel- und Osteuropas präsentierte. 200 Gäste kamen in das barocke Schloß in Dresden-Nickern.

Add a Comment

You must be logged in to post a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.