USE-IT Stadtplan

Ziel war es, einen Stadtplan speziell für jugendliche und junge Besucher der Stadt Dresden zu erstellen. Der Stadtplan soll den Reisenden der Altersgruppe 18 bis 29 Jahre alle für sie wichtigen und nützlichen Informationen vermitteln, um die Stadt Dresden als kulturellen und lebendigen Ort kennen zu lernen und um ihnen das „echte“ Dresden zu zeigen. Durch die Zusammenarbeit mit USE-IT wird das Projekt eingegliedert in ein europäisches Netzwerk sowie die Qualitätssicherung gewährleistet. Der Stadtplan sollte entsprechend der USE-IT Kriterien werbefrei, zielgruppenspezifisch, aktuell und informativ sein.

Im Frühjahr 2009 wurde dieser Plan veröffentlicht, es wurden 15.000 Stück gedruckt. Diese wurden verteilt über die Hostels und Jugendherbergen, die Touristen-Information, das Goethe-Institut und Vereine in Dresden die mit jungen ausländischen Gästen umgehen. Schon im Herbst waren die Pläne restlos verteilt, so das, gleichzeitig mit dem Erscheinen der deutschen Übersetzung (Auflage 20.000 Stück) noch mal 5000 Stück nachgedruckt werden mussten. Insgesamt kann man sagen, daß die Pläne sehr erfolgreich sind und alle Ziele gestalterisch wie inhaltlich erreicht wurden.

2010 soll eine neue Auflage des Planes erstellt werden, diesmal mit höherer, hoffentlich ausreichender Auflage. Dabei wird der Stadtplan komplett überarbeitet und aktualisiert. Ziel ist es auch in Zukunft jährlich eine aktuelle USE-IT Karte zu veröffentlichen.

Es gab zur Veröffentlichung der englischen Karte bundesweit mehrere Presseberichte, da u.a. auch dpa über das Erscheinen berichtet hatte. Finanziert und unterstützt wurde das Projekt in erster Linie von der Dresden Marketing Gesellschaft, von den Dresdner Hostels und Jugendherbergen sowie der Stadt Dresden durch die deutlich vergünstigte zur Verfügungstellung der Kartengrundlage.

Verantwortlicher Projektleiter ist Michael „Lolli“ Lottes.

 

Statement Dresden Marketing Gesellschaft (DMG) zum USE-IT:

Für die Dresden Marketing Gesellschaft (DMG) war es von großer Bedeutung, als erste deutsche Stadt Partner im USE-IT Netzwerk zu werden, auch um zu zeigen, dass beim Marketing in Dresden alle relevanten Altersgruppen angesprochen werden. Da die DMG nicht selbst Mitglied des Netzwerkes werden konnte, waren wir sehr froh, dass kulturaktiv e.V. Mitglied im Netzwerk wurde und damit die formalen Voraussetzungen für das Projekt gegeben waren. Doch allein die formalen Voraussetzungen machen das Projekt nicht erfolgreich. Nur durch das enorme Engagement der Beteiligten bei Kultur Aktiv e.V. und ihren Partner konnte der USE IT Stadtplan umgesetzt werden.

Für die DMG sollte dies auch ein beispielhaftes Vorgehen sein, wie insbesondere im Segment der jüngeren Reisen das Knowhow über die Zielgruppe bei denen, die sich selbst darin bewegen, genutzt werden kann, um möglichst erfolgreich zu arbeiten. Das Zusammenspiel von privaten Unternehmen wie den Hostels mit dem Kultur Aktiv e.V. als gemeinnütziger Institution und einer städtischen Marketinggesellschaft hat sicherlich bisher Seltenheitswert und wird deswegen auch aus Sicht der DMG als außerordentlich positiv eingestuft.

Sofern es die Projektideen und die vorhandenen Budgets zulassen, ist die DMG gerne bereit, hier auch zukünftig unterstützend tätig zu werden. Zukünftig wird es eine wichtige Aufgabe sein zu sehen, wie die von Kultur Aktiv bearbeiteten Projekte auch die städtische Marke mit tragen können und in die Markenkommunikation der Stadt Dresden integriert werden können, sofern der Wunsch danach besteht.

Matthias Gilbrich
Leiter Tourismusmarketing und Marketing Services Dresden Marketing GmbH

Add a Comment

You must be logged in to post a comment