Vortragsreihe Kultur Aktiv Winterreisen

„Winterreisen“ ist eine regelmäßig stattfindende Vortragsreihe, die während der Wintermonate vom Kultur Aktiv e.V. veranstaltet wird. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es einerseits, nicht nur anderen Vereinsmitgliedern sondern ebenso externen Besuchern die Arbeit des Vereins bzw. Einzelprojekte im Rahmen der Vereinsarbeit vorzustellen. So ist das Engagement einzelner Mitarbeiter und Mitglieder von Kultur Aktiv e.V. ausgesprochen vielfältig und teilweise so autonom, dass zu keiner Zeit alle Mitglieder über die Projektarbeit der einzelnen Kollegen vollständig informiert sein können. Des Weiteren findet das Schaffen der Aktivisten häufig auch vor Ort, das heißt, in den Ländern des osteuropäischen Raums statt, und diese Arbeit darzustellen, ist ein weiteres Anliegen der Vortragsreihe. Nicht zuletzt sollen und können auch vereinsnahe Projekte oder Kooperationspartner des Kultur Aktiv e.V. ihre Arbeit präsentieren.

Überdies soll interessierten Menschen natürlich auch einzelne Länder– laut Satzung des Kultur Aktiv e.V. vorrangig osteuropäische – in Wort und Bild vorgestellt werden. In der Praxis zeigte sich, dass immer wieder großes Interesse von Besuchern an „Insider“-Informationen über die vorgestellten Länder besteht.

Übergeordnetes Ziel ist es, externe Besucher durch die Information über die laufenden Aktivitäten des Vereins zum Mitmachen oder auch zum-selber-Aktiv-werden zu motivieren.

Die „Winterreisen“ des Winters 2009/2010 fanden zwischen Januar und März 2010 immer dienstags 20 Uhr im Keller des ReiterIn (Görlitzer Str. 20) statt. Der Eintritt war kostenlos und die Gestaltung des Abends wurde weitestgehend dem Vortragenden überlassen. Ein Beamer, eine Leinwand und – bei Bedarf – ein Diaprojektor wurden zur Verfügung gestellt. Die Betreiber des ReiterIn bewilligten dem/ den Vortragenden zwei Freigetränke pro Vortrag. Beworben wurde die Veranstaltung durch Mundpropaganda, die Verbreitung von Postern und Flyern, die Bekanntmachung über Stadtmagazine (SAX, Dresdner) und über die Veröffentlichung auf der eigenen Internetseite und im Forum.

Folgende Vorträge fanden zwischen Januar und März 2010 statt:

12. Januar 2010: „Reisebericht über Pecs und Sarajevo“ mit Mirko Sennewald

19. Januar 2010: „Vortrag Moskau“ mit Mirko Sennewald

26. Januar 2010: „Vortrag Belarus und BelaPlus“ mit Marcus Oertel und Mirko Sennewald

2. Februar 2010: „Afghanistan – Aufbau oder Krieg?“ mit Hubert Zahn

9. Februar 2010: “’Ein Dorf, das man sieht, braucht kein Ortsschild.’ – Mit dem Van durch den Balkan: Kosovo – Mazedonien – Montenegro“ mit Marie Lauffer, Tobias Kaeppler und Hubert Zahn

16. Februar 2010: “Lesben und Schwule in der heutigen Zeit” mit Tommy Röse und Jürgen Kießlich

23. Februar 2010: „Reisebericht Altai/ Barnaul/ Moskau“ mit Marcus Oertel und Elena Pagel

02. März 2010: “Auf dem Landweg von Berlin nach Dresden – sechs Monate mit Bus und Bahn durch Russland, China, Pakistan und Indien” mit Sebastian Oertel & Cornelia Kliche

09. März 2010: „Reisebericht Libanon – Syrien – Jordanien“ mit Mirko Sennewald & Doreen Ullrich

16. März 2010: „Freistil“ mit Euch (u.a. mit Jaqueline Zelinka, Elena Pagel

23. März 2010: „Als Wahlbeobachterin unterwegs in Armenien“ mit Solveig Richter

Der Vortrag am 30. März 2010 „Metal in Kuba und Dresden! Erfahrungen, Probleme, Lösungen…“ mit Enrico Hagen musste leider ausfallen.

Verantwortliche Projektleiterin war Paula Trautzold.

Add a Comment

You must be logged in to post a comment