29.01.2015: Winterreisen | Bosnien (Wieland Köbsch)

Bosnien-Herzegowina – Eine Reise an die Una

Klischees über Bosnien-Herzegowina als Grenze zwischen Okzident und Orient, als umkämpftes, rauhes Gebirgsland, in dem „balkanische Sitten“ herrschen, bestimmen unser Denken seit Jahrhunderten. Eine Reise an die türkisgrüne Una, die unter Bosniern als der schönste Fluss des Landes gilt, erhellt viele unbekannte Seiten des Landes, das in jeder Hinsicht geschichtsträchtig ist und als Territorium stets den Aspirationen der angrenzenden (Groß)Mächte ausgeliefert war. Mit seinen Tiefen und Untiefen, die aus einer spezifischen Una-Koralle gewachsen sind, verkörpert der Fluss diese wechselhafte Geschichte des Landes und das multinationale und -religiöse Neben- aber auch Miteinander. Besondere Betrachtung findet der Una-Nationalpark unweit der kroatischen Plitwitzer Seen, die jahrhundertealte osmanisch-habsburgische Grenze entlang der Una mit ihren Festungen und die Region um Bihać. Auch wird das u.a. von Wieland Köbsch initiierte Rock4Bosnia-Projekt und damit verbundene Aktivitäten 2014 thematisiert.


Bosnien-Herzegowina – Wieland Köbsch

29.01.2015, 20 Uhr

Atelier Schwartz, Förstereistr. 3, 01099 Dresden

Eintritt frei!

Eine Übersicht aller Winterreisen-Vorträge gibt es hier!


Comments are closed.