Ab 14.12. vorübergehend geschlossen Ausstellung LebensBILD

LebensBILD. Ausstellung Bibliothek Strehlen

„Erzähl mir einen Kinderstreich“ oder „Was war Deine erste Liebe?“ – biografische Erlebnisse standen im Mittelpunkt der LebensBILD – Begegnungen. 21 Künstlerinnen und Illustratorinnen regten durch künstlerische und kreative Methoden die Teilnehmer*innen (mit und ohne Migrationshintergrund) an, sich aktiv zu erinnern und eigene Lebensmomente zu illustrieren und darüber ins Gespräch zu kommen.

Ab Dezember geben Ausstellungen in mehreren Stadtteilbibliotheken Einblick in das Projekt: gezeigt wird eine Auswahl an Werken der Teilnehmer*innen aus verschiedenen Workshops sowie persönliche Geschichten, illustriert durch Künstlerinnen/Illustratorinnen.

Eintritt frei. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Bibliothek Strehlen besucht werden.

(Bildnachweis: Illustration von Annette von Bodecker)


Das Projekt LebensBILD. bioGrafische Begegnungen wird gefödert durch das House of Resources Dresden. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes im Rahmen des Landesprogrammes Integrative Maßnahmen.

1. Dezember 2020
-
31. März 2021
00:00 - 23:59

Veranstaltungsort

Bibliothek Strehlen
Otto-Dix-Ring 61
Dresden

Kontakt & Information

info@kulturaktiv.org

Eintritt frei

Bitte Öffnungszeiten der Bibliothek beachten.